Schlagwortarchiv für: Feuerwehr

Brandmelder in Alarm

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einem ausgelösten Brandmelder alarmiert. Vor Ort hatte ein Rauchwarnmelder einer Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir kontrollierten den entsprechenden Bereich gründlich und konnten weder Rauch noch Feuer feststellen

Wasser im Keller

H 1 – Wasser im Keller

06.05.2024 – 16:12

gemeldeter PKW-Brand

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einem PKW-Brand alarmiert. Vor Ort konnte kein Brand, sondern ein technischer Defekt festgestellt werden. Die Feuerwehr wurde hier nicht mehr benötigt.

Vatertagsfest am 09.05.2024

Save the Date – 09.05.2024 – Vatertag

Die Freiwillige Raunheim lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu ihrem Grillfest am Vatertag, am 9. Mai ab 11 Uhr Uhr, in das neue Feuerwehrhaus Industriestraße 9 ein.

Neben kühlen Getränken und Leckereien vom Grill wird es ab 13.00 Uhr auch wieder Kaffee und Kuchen geben.

Grundschutz für Kelsterbach

Ausgelöster CO-Melder

In der vergangenen Nacht wurden wir gegen 00:16 Uhr zu einem gemeldetem Austritt von Kohlenmonoxid in einem Mehrfamilienhaus in der Klopstockstraße alarmiert.
Der CO-Melder des zuvor alarmierten Rettungsdienstes, der wegen eines medizinischen Notfalls vorab alarmiert wurde, hatte nach Betreten des Gebäudes ausgelöst, sodass die Feuerwehr nachalarmiert wurde.

Durch unsere Messgeräte konnten wir einen deutlich erhöhten und lebensgefährlichen CO-Wert im Haus feststellen, weshalb sich insgesamt zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude begaben.

Da sich weitere Bewohner des Hauses bereits auf die Balkone oder an geöffnete Fenster ihrer Wohnungen begeben hatten, wurde zusätzlich die Drehleiter in Stellung gebracht.
Insgesamt konnten wir so 7 Bewohner über die Drehleiter sowie weitere 12 Bewohner durch unsere Atemschutztrupps über das Treppenhaus retten.
Weitere Bewohner des Hauses hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig ins Freie begeben können.

4 Personen wurden aufgrund der gefährlich hohen gemessenen CO-Werte im Blut durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Nachdem wir das Gebäude gelüftet und die Räumlichkeiten ein weiteres Mal mit Messgeräten kontrolliert haben und somit eine weitere Gefahr durch Kohlenmonoxid ausgeschlossen werden konnte, konnten die weiteren Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Da Kohlenmonoxid ein unsichtbares, geruchsloses und nicht reizendes Atemgift ist, hat der CO-Melder des Rettungsdienstes, den die Kollegen standardmäßig an ihrer Ausrüstung tragen, den Anwohnern sehr wahrscheinlich das Leben gerettet.
Wir empfehlen dringend einen solchen Melder im Haushalt anzubringen!

Kleintier in Not

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einer Entenfamilien in Not alarmiert.

Auffahrunfall zwischen einem PKW und LKW

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage alarmiert. Vor Ort wurde ein kleiner Unfall zwischen einem PKW und einem LKW vorgefunden. Die Feuerwehr wurde hier nicht mehr benötigt.

First Responder

Die Feuerwehr Raunheim wurde als First Responder zu einer Reanimation alarmiert, um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu minimieren.

Verkehrsunfall

H 1 Y VU – Verkehrsunfall

Schlagwortarchiv für: Feuerwehr

Brandmelder in Alarm

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einem ausgelösten Brandmelder alarmiert. Vor Ort hatte ein Rauchwarnmelder einer Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir kontrollierten den entsprechenden Bereich gründlich und konnten weder Rauch noch Feuer feststellen

Wasser im Keller

H 1 – Wasser im Keller

06.05.2024 – 16:12

gemeldeter PKW-Brand

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einem PKW-Brand alarmiert. Vor Ort konnte kein Brand, sondern ein technischer Defekt festgestellt werden. Die Feuerwehr wurde hier nicht mehr benötigt.

Grundschutz für Kelsterbach

Ausgelöster CO-Melder

In der vergangenen Nacht wurden wir gegen 00:16 Uhr zu einem gemeldetem Austritt von Kohlenmonoxid in einem Mehrfamilienhaus in der Klopstockstraße alarmiert.
Der CO-Melder des zuvor alarmierten Rettungsdienstes, der wegen eines medizinischen Notfalls vorab alarmiert wurde, hatte nach Betreten des Gebäudes ausgelöst, sodass die Feuerwehr nachalarmiert wurde.

Durch unsere Messgeräte konnten wir einen deutlich erhöhten und lebensgefährlichen CO-Wert im Haus feststellen, weshalb sich insgesamt zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude begaben.

Da sich weitere Bewohner des Hauses bereits auf die Balkone oder an geöffnete Fenster ihrer Wohnungen begeben hatten, wurde zusätzlich die Drehleiter in Stellung gebracht.
Insgesamt konnten wir so 7 Bewohner über die Drehleiter sowie weitere 12 Bewohner durch unsere Atemschutztrupps über das Treppenhaus retten.
Weitere Bewohner des Hauses hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig ins Freie begeben können.

4 Personen wurden aufgrund der gefährlich hohen gemessenen CO-Werte im Blut durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Nachdem wir das Gebäude gelüftet und die Räumlichkeiten ein weiteres Mal mit Messgeräten kontrolliert haben und somit eine weitere Gefahr durch Kohlenmonoxid ausgeschlossen werden konnte, konnten die weiteren Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Da Kohlenmonoxid ein unsichtbares, geruchsloses und nicht reizendes Atemgift ist, hat der CO-Melder des Rettungsdienstes, den die Kollegen standardmäßig an ihrer Ausrüstung tragen, den Anwohnern sehr wahrscheinlich das Leben gerettet.
Wir empfehlen dringend einen solchen Melder im Haushalt anzubringen!

Kleintier in Not

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einer Entenfamilien in Not alarmiert.

Auffahrunfall zwischen einem PKW und LKW

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einem Verkehrsunfall mit unklarer Lage alarmiert. Vor Ort wurde ein kleiner Unfall zwischen einem PKW und einem LKW vorgefunden. Die Feuerwehr wurde hier nicht mehr benötigt.

First Responder

Die Feuerwehr Raunheim wurde als First Responder zu einer Reanimation alarmiert, um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienst zu minimieren.

Verkehrsunfall

H 1 Y VU – Verkehrsunfall

Brandmelder in Alarm

Die Feuerwehr Raunheim wurde zu einem ausgelösten Brandmelder alarmiert. Vor Ort hatte ein Rauchwarnmelder einer Brandmeldeanlage ausgelöst. Wir kontrollierten den entsprechenden Bereich, hier wurde Rauch von einem Backofen festgestellt. Die Anlage wurde zurückgesetzt und an den Betreiber übergeben.